Cake World Germany

und ich war dabei!!!!

Ich bin ja diesem Wahnsinn der Motivtorten schon seit längerem verfallen…
und ich habe immer nur aus der ferne und ein bißchen wehmütig die Bilder im Internet nach diversen Tortenshows bewundert.
Heuer hab ich mir meinen Wunsch endlich erfüllt und hab mir im Jänner kurzerhand einen Flug nach Hamburg gebucht – einfach nur für mich.
Das wollte ich mir gönnen.

und was soll ich sagen???
es hat sich solo gelohnt!!!

Heute möchte ich euch an meinem Kurztrip und an meinen Erlebnissen teilhaben lassen.

Los ging es also für mich am Samstag um 6.00 Richtung Wien.

Von zuhause zum Grazer Flug Hafen zufinden war ja nicht die Schwierigkeit, aber in Wien dann das richtige Gate war schon ein größerer Auftrag;)
Fast hätte ich den Flieger verpasst – ich hab Blut und Wasser geschwitzt.
So ist das eben, wenn man nicht so oft fliegt und wenn, dann nur blindlings hinter seinem Mann hertrotttet und sich selber um nix kümmern muß
Aber auch ich großes Mädel aus der kleinen Stadt habe es dann geschafft und war dann
um 9.00 war ich dann in Hamburg.

Vom Flughafen ging gleich direkt auf die Messe.

Ach es war so herrlich…
endlich einmal nur zeit für mich und meine Tortenspinnerei… nur schauen, schauen schauen….

Es war wirklich alles vertreten was das Herz begehrt.

Nach dem ersten Rundgang habe ich mir dann die Wettbewerbs Torten angeschaut.
und was soll ich sagen ich war hin und weg und auch ein bißchen deprimiert, ob der Perfektion…
ich bin da dann doch etwas schlampiger und weiß nicht ob ich das jemals so hinbekommen werde…##

 

Hier ist meine absolute Favoritentorte 
und ich wußte bei ersten Anblick, dass sie von 
Theresa von crazy sweets ist..

 

unverkennbar – und soll ich euch was sagen, was RICHTIG deprimierend ist???
Sie macht das erst seit einem – E I N E M – Jahr.

auch diese ist von Theresa

hier noch ein paar weitere meiner Lieblingstorten…

 

 

 

 

Außerdem hatte ich noch 2 Vorführungen gebucht einmal bei Anneliese van Tessel
und einmal Peggy Porschen Cookie Dekoration

 

 

 

 

 

 

Gegen 18.00 habe ich die Messe dann verlassen und habe mich ins Hotel aufgemacht, um meinen Koffer endlich los zuwerden.

Dort war ich aber gar nicht lange, denn dann habe ich mich aufgemacht zu einem abslouten Highlight –
ich kann nur sagen, noch besser als die Messe selbst.

Das Blogger-Dinner 2.0

organisiert von Marlene von Marlenes sweet things und Moni von Suesse Zaubereien

eingeladen dazu hat mich Jacky von Jacky bakes

Ich hab mich schon Wochen vorher darauf gefreut, endlich ein paar Blogger Kolleginnen kennenzulernen.
ich bewundere ja die meisten Blog schon seit längerer zeit, nur Gesichter hatte ich nicht wirklich dazu…
umso aufgeregter war ich dann auf dem Weg dorthin…
sind ja schließlich alles Fremde.. oder doch nicht??? nein wenn einen dasselbe Hobby verbindet hat man schnell ein Gesprächsthema .

ich bin so froh diese süßen Mädels endlich kennengelernt zu haben.

 
und hier hab ich alle ihre Blogs für euch – leider nicht passend zur Reihenfolge auf dem oto, denn ALLE konnte ich leider dann doch nicht kennenlernen – für 30 Leute waren 4 stunden definitiv zu kurz – ich hoffe auf ein nächstes mal
 
Mit dabei: Theresa von Crazy Sweets; Annina König von Perlen aus Zucker; Jacqueline von Jacky Bakes; Steffi von Zuckerblumenfee; Annett von As Dreamcake; Franzi von Dynamite Cakes; Charin von Cupidicake; Steffi + Jessi von Baking Love and Cooking; Katharina von Miss Blueberrymuffin; Jessi von Heavenly Temptations and Sweet Sins; Claudia von Zucker und Salz; Michaela von Elas Süßstoff; Nicole von Süßkramtante; Heike von Kreatives mit Herz; Melanie von Mels Cake’n Partys ; Aylin von Cakes and Cookies: Brit Kathrin von Kitsch’n Cookies; Ines-Alexandra von Ines kriegt’s gebacken; Ines von Tortenspinnerei; Aylin von Zum Backen verführt; Yvonne von Konsumbude; Sandra von Schlemmerlise; Marina von Tortenelfe; Sabine von Mafalda’s Cake Desire; Denise von La Torta di Denise; Fatima von Magie de gateaux

und was soll ich sagen… als ob das nicht schon genial genug wäre und Geschenk genug, so einen Spaß mit Gleichgesinnten zu haben.

Haben uns Moni und Marlene mit Geschenken regelrecht überhäuft…

Es war wie Ostern und Weihnachten zugleich
Vielen vielen Dank an dieser Stelle noch mal für diese Perfekte Organisation und die gelungene Überraschung

 

 

 

 

 

 

Auch ein großes  Danke an dieser Stelle an die vielen Firmen für die tollen Goodies.

Es gab eine Gewürzmühle von Michelsen-Versand
Masking Tape und Stickers von Small Treasures
eine Zeitschrift von Food and Travel, ein Stempel von Alles für Selbermachen
Wertmarken von Feine Billeterie;
 Sticker und Stempel von Casa di Falcone
eine Backmischung von Backschwestern,
 Paper Straws und verschiedene Deko von Dolce Deco
ein Cupcake-Decorationsset von Birkmann
ein Gutschein von Caros Zuckerzauber
eine CakePops Backform und Backmischung von Silikomart
 

Nach einem wundervollen Abend und sehr gutem Essen und viel Lachen und Tratschen bin ich dann irgendwann hundemüde aber überglücklich ins Bett gefallen.

Am Sonntag dann natürlich wieder auf die Messe.
und heute war ich nicht mehr allein – denn ich hatte ja jetzt lauter neue Freunde.

Noch eine Vorführung mit Molly

 

 

 

 

 
und ein spontaner Privatkurs mit Theresa machten den Sonntag perfekt
 

 

 

Dann wollte ich noch auf die Siegerehrung warten, die wurde aber leider von 15.00 auf 16.00  verschoben, und so musste ich schon vorher los zum Flughafen. – mit 8kg mehr im Gepäck- :)))))))

Um 21.00 war ich dann wieder in Graz .

Das war die Cake World in Hamburg

und wer weiß , vielleicht beim nächsten Mal raffe ich meinen ganzen Mut zusammen und mach auch mac mit bei einem Wettbewerb.
Spätestens nächstes Jahr im Herbst, denn da ist die Cake World in Wien.

Ich weiß dieser Post ist diesmal ziemlich lang ausgefallen, aber es war eben so ein perfektes Wochenende mit so vielen tollen Erlebnissen.
Also allen die bis zum Schluß durchgehalten haben – Danke

Liebe Grüße
eure Tortenspinnerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.