Tauftorte…

war das Thema!
das Brainstorming beginnt
 
* für wen ist die Torte (Bub oder Mädchen)         
* wie schaut die Einladung aus?                            
* wie wird die Tischdeko sein?                               

das waren die Antworten

     Bub UND Mädchen
     ???
     grün und weiß
     ca 35

 

also ich hab mich entschieden…
 
die Torte wird grün weiß, das paßt gut finde ich, denn das ist weder TYPISCH Mädchen noch TYPISCH Bub.
Ich denke eine 2 stöckige Torte entschieden sollte es für 35 Personen schon sein, denn meiner Meinung nach wird eine einstöckige so große Torte schnell etwas plump.
Außerdem hat man so die Möglichkeit etwas in den Geschmäckern zu variieren
 

Ich hab mich für eine
Himbeere-Marzipan-Schichttorte
( angelehnt an diesem Rezept von  Tortentante )

statt den Aprikosen habe ich Himbeeren verwendet, die ich vorher natürlich durch ein Sieb gestrichen habe um die lästigen Kerne zu entfernen)

und für eine
Milchmädchen-Torte mit Karamell-Sahne.

  Rezept

1 Dose Milchmädchen 
 
– das wird in Österreich etwas schwierig, denn das gibt es bei uns nicht
ich habe lange diese Tube verwendet
aber vor ca einem Jahr habe ich in der “Auslandsabteilung”
 eines großen “anonymen” Supermarktes
diese Dose hier entdeckt und ich bin mir sicher
 das es genau das ist was unsere lieben Nachbarn
 unter dem Namen Milchmädchen kaufen.  
sorry für den kleinen Exkurs, aber ich denke ohne diese Info
 wird es für uns Österreicher schwer das Rezept auszuprobieren 
und das solltet ihr tun, denn es lohnt sich!!!
 
 
 
 
 
 
also noch mal von vorn
 
* 1 Dose gezuckerte Kondensmilch                        
* 2 Eier                                                                        
* 1/2 Pkg Backpulver                                                       
                                                                                           
                                                                                         
                                                                                         
          * 2-3 Becher Schlag (Sahne)
          * Karamell nach Geschmack
                         (hier ist alles möglich was euch so schmeckt
                     ein Paar Löffel von der Kondensmilch oder              
        Vanilezucker man kann auch ganz gut 
              Früchte einbauen oder aber auch Nüsse-
                                                                                                                                                                           
         laßt eure Kreativität fließen….
 
einfach alles zusammen mischen und dann auf Backpapier ie Form aufzeichnen, 
die eure Torte haben soll und dann loslegen, 
die Böden werden alle extra gebacken – bei 200 Grad Celsius Ober-Unterhitze
ca 6 min ( kann von Backrohr zu Backrohr variieren)
 
Ich hatte noch eine Tube zuhause also hab ich die 
auch noch dazugegeben und einfach hochgerechnet,
 wieviel ich von den anderen zutaten noch brauche.
ich habe mich dann für eine rechteckige Form entschieden 
– es sollte ja die Grundlage für den Polster werden.
ich hatte dann so ca 12 Böden im Format 17x13cm
 
die Böden werden dann mit dem Schlag
 Schicht für Schicht gefüllt
und das Ganze muß dann mindestens 24 ziehen 
und kann dann mit Ganache eingestrichen 
und mit Fondant eingedeckt werden.
 
 
Wie soll jetzt das Design werden????
 
Ich habe erst vor kurzen diesen entzückenden Storch auf
Zuckerwelts  Blog entdeckt und war hin und weg<3 <3 <3
 
Der ist mir auch sofort eingefallen, beim Thema Taufe.
Also dachte ich mir, ich wandle ihn etwas ab, denn kopieren möcht ich einfach nicht so gern, aber ich finde etwas als Inspiration zu verwenden ist absolut okay , ich hoffe das sieht Marianne genauso
 
Dann kam auch schon die nächste IDEE – der Storch sollte die 2 Kinder quasi im Arm halten und auf einem gemütlichen Polster drohnen.
 
Also sollte der 2. Stock eben ein Polster werden.
 
Paßt das zusammen???  unten eine runde und oben drauf ein Polster???
 
Aber ja wer nix riskiert, verliert.
Also vielleicht auf der unteren eine Blumenwiese andeuten auf der der Polster dann sozusagen liegt.
 
Das Konzep stand ALSO

 

und HIER ist das Ergebnis
 

Süße Grüße

Eure Tortenspinnerin